Stipendium

Die PraktikantInnen erhalten ein Erasmus-Stipendium als Pauschale (Abdeckung zusätzlicher Lebenshaltungskosten) sowie ggfs. einen Zuschuss zu einer sprachlichen Vorbereitung (200 ). In der Regel unterstützen die Praktikumseinrichtungen die PraktikantInnen durch ein zusätzliches Praktikumsentgelt. Das Erasmus-Stipendium ist nicht an eine Vermittlung des Praktikumsplatzes durch das Leonardo-Büro Sachsen-Anhalt gebunden.

Die genaue Höhe des Stipendiums hängt vom Zielland ab. In Ländern mit hohen Lebenshaltungskosten (z.B. Norwegen) erhalten Sie ein höheres Stipendium als in Ländern, in denen das Leben vergleichsweise günstig ist (z.B. Bulgarien).

Stipendienberechnung

Die Berechnung des Stipendiums erfolgt in Tagessätzen. Ein Monat umfasst dabei 30 Tagessätze (egal, wie viele Tage er hat). Je nachdem, welcher der 3 Ländergruppen Ihr Zielland zugeordnet ist, unterscheiden sich die Tagessätze.

Ländergruppe 1: Dänemark, Finnland, Irland, Island, Liechtenstein, Luxemburg, Norwegen, Schweden, Vereinigtes Königreich

Ländergruppe 2: Belgien, Frankreich, Griechenland, Italien, Malta, Niederlande, Österreich, Portugal, Spanien, Zypern

Ländergruppe 3: Bulgarien, Estland, Kroatien, Lettland, Litauen, Polen, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Nordmazedonien, Serbien, Tschechische Republik, Türkei, Ungarn

Stipendiensätze:

LG 1:        18,50 / Tag;   555,00 / Monat
LG 2:     16,50 / Tag;   495,00 / Monat
LG 3:        14,50 / Tag;   435,00 / Monat

Zusätzliche Zielländer: Bosnien und Herzegowina, Kosovo (Stipendiensätze auf Nachfrage)

Weitere Finanzierungsmöglichkeiten

BAföG
BAföG-berechtigte Studierende sollen und können (Auslands-)BAföG zusätzlich zum ERASMUS-Stipendium in Anspruch nehmen. EU-Zuschüsse aus Stipendienprogrammen der EU bleiben bis ca. 400 im Monatsdurchschnitt anrechnungsfrei und werden ansonsten auf das Einkommen angerechnet. Bitte informieren Sie sich beim zuständigen BAföG-Amt bzw. bei Herrn Müller vom AuslandsBAföGAmt in Halle (). Mehr

Praktikumsentgelt durch die Praktikumseinrichtung
Viele Praktikumseinrichtungen zahlen ihren Praktikanten ein Entgelt oder gewähren andere Leistungen wie kostenlose Unterkunft, freies Essen oder Monatskarte für den Nahverkehr.  

Sonderbedarf
Wenn Sie einen Sonderbedarf haben, weil Sie schwerbehindert, chronisch krank und/oder alleinerziehend sind, können Sie einen Antrag auf zusätzliche Unterstützung stellen. Mehr

Andere Stipendien
Sie dürfen nicht zwei EU-Stipendien auf einmal, d.h. für den gleichen Zeitraum, erhalten (keine Doppelförderung). Andere zusätzliche Stipendien dagegen stellen für die Erasmus+ Förderung kein Problem dar. Umfassende Informationen zu Auslandsstipendien für Studierende finden Sie z.B. bei mystipendium.de und in der Stipendiendatenbank des DAAD.

Studierende der Hochschule Anhalt können zusätzlich zum EU-Stipendium eine Mobilitätsbeihilfe ihrer Hochschule erhalten. 

Mehrfache Erasmus-Förderung

Sie können in jedem Study Cycle (Bachelor, Master, PhD) jeweils bis zu 12 Monate mit Erasmus ins Ausland gehen (also insgesamt maximal 36 Monate). Hierbei sind verschiedene Kombinationen aus Auslandspraktikum während und nach dem Studium sowie Studienaufenthalten möglich.

Beispiele:

1) 6 Monate Erasmus-Studium, 3 Monate Erasmus-Praktikum während des Studiums, 3 Monate Erasmus-Praktikum nach dem Studium

oder

2) 4 Monate Praktikum im Studium, 6 Monate Praktikum im Studium und 2 Monate Praktikum nach Studienende

Letzte Änderung: 23.07.2020 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: