Vollbewerbung

Sobald Sie einen Praktikumsplatz gefunden haben – während oder nach dem Studium – bewerben Sie sich schriftlich mit folgenden Unterlagen spätestens einen Monat vor Praktikumsbeginn bei uns:

      1. Bewerbungsformular mit Passbild
      2. Lebenslauf
      3. Immatrikulationsbescheinigung
      4. Bisherige Erasmus-Förderung(en)
      5. Learning Agreement (bitte ohne Guidelines ausdrucken)
      6. Praktikumsziele
      7. Abschlusszeugnis (kann nachgereicht werden; in diesem Fall vorab eine formlose Bestätigung des Prüfungsamtes, z.B. per E-Mail, dass alle zum Abschluss des Studiums notwendigen Prüfungen erfolgreich abgelegt wurden)
      8. Zusatzvereinbarung Corona
      9. ggf. Verlängerung wegen Sprachkurs im Zielland

 

Normalerweise bearbeiten wir Ihre Unterlagen innerhalb von zwei Wochen. Nachfragen zum Eingang Ihrer Unterlagen deshalb bitte frühestens nach zwei Wochen.

Ihre - am Computer ausgefüllten - Bewerbungsunterlagen reichen Sie bitte im Akademischen Auslandsamt Ihrer Hochschule ein oder senden sie direkt an das Leonardo-Büro Sachsen-Anhalt.

Zur Kenntnisnahme: Erasmus-Studierendencharta

Infos zum Learning Agreement

Das Learning Agreement sollte möglichst einen Monat vor Praktikumsbeginn bei uns eingereicht werden. Ist es VOR Praktikumsbeginn noch nicht vollständig ausgefüllt und mit allen 3 Unterschriften versehen bei uns eingegangen, können wir Ihr Praktikum nicht mehr fördern!

Schritt für Schritt Anleitung zum Learning Agreement

Ausfüllhilfe Learning Agreement (Übersicht der Hochschulen)

Musterbeispiele: Standard, Forschungspraktikum 

Link zum Learning Agreement

Spätere Änderungen: Änderungen zum Learning Agreement (during the mobility)

Verlängerung/Verkürzung

Arbeitszeit bei Lehramt: Von Seiten des Erasmus-Programms besteht die Vorgabe, dass nur Vollzeitpraktika gefördert werden. Vollzeit definiert sich nach dem Standard des Ziellandes und dem für das Zielland üblichen Arbeitsumfang. Es ist möglich, dass Lehrer oder Referendare in der Woche zwölf Stunden unterrichten. Ergänzt um die Zeit der Vor- und Nachbereitung ergibt dies eine volle Arbeitswoche, die ohne Einschränkungen förderfähig ist.

Stipendienvertrag

Kann Ihr Praktikum gefördert werden, so erhalten Sie von uns per E-Mail einen Stipendienvertrag zur Unterschrift zugesandt. Die von Ihnen unterzeichnete Praktikumsvereinbarung sollte uns spätestens eine Woche nach Praktikumsbeginn mit Ihrer Originalunterschrift in Papierform vorliegen. Sobald wir diese unterschrieben zurück erhalten haben, überweisen wir die erste Stipendienrate (90% des Stipendiums).

Das Leonardo-Büro Sachsen-Anhalt bemüht sich, alle Praktika zu fördern, die den Kriterien des Projektes und des ERASMUS-Programms entsprechen. Steigt die Nachfrage nach Stipendien sprunghaft an, könnte es zu Engpässen kommen. In diesem Fall träfe das Leonardo-Büro Sachsen-Anhalt eine Auswahl nach festgelegten Kriterien.

Ablauf der Förderung

  1. Zusage für Praktikumsplatz

  2. Stipendiumbewerbung Leonardo-Büro (Frist 1 Monat vor Praktikumsbeginn)

  3. Stipendiumvertrag (+ ggf. OLS-Sprachtest)

  4. Überweisung 1. Stipendiumrate 90%

  5. Praktikum (Zwischenbericht) (+ ggf. Verlängerung/Verkürzung)

  6. Abschlussbericht (+ ggf. OLS-Sprachtest) (Frist 1 Monat nach Praktikumsende)

  7. Überweisung 2. Stipendiumrate 10% (+ ggf. Sprachkurskosten)

Letzte Änderung: 07.08.2020 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: