Norwegen

Praktikumsplatzsuche

www.nav.no | Norwegisches Arbeitsamt

Wohnungssuche

www.student.no | Übersicht über alle Studierendenwerke in Norwegen
www.sio.no | Studierendenwohnheime in Oslo und Akershus
www.sit.no | Studierendenwohnheime in Trondheim
www.ankerstudentbolig.no | Studierendenzimmer in Oslo
www.hybel.no | Vermittlung von Zimmern und Wohnungen, auf norwegisch
www.visitnorway.com | Übernachtungen und kurze Aufenthalte in Norwegen

Sprachkurse

www.folkeuniversitetet.no | Sprachkurse an der norwegischen Volkshochschule

Nützliche Hinweise

Die meisten NorwegerInnen wohnen im eigenen Haus. Die Situation auf dem Wohnungsmarkt ist besonders in den Universitätsstädten (Oslo, Bergen, Trondheim, Tromsø) angespannt. Die Standards variieren stark und sind oft nicht so hoch wie in Deutschland, dafür sind die Mieten deutlich teurer. Deshalb wohnen viele Studierende in WGs (bofellesskap). Für ein Zimmer in einer 4-Personen-WG beispielsweise ist eine Miete von etwa 3.000 bis 4.000 NOK (etwa 400 bis 550 Euro) nicht ungewöhnlich. Es ist üblich, einen Mietvertrag zu unterschreiben und man sollte damit rechnen, eine Kaution in der Höhe von ein bis drei Monatsmieten zu bezahlen.
Die meisten unserer ehemaligen Leonardo-PraktikantInnen haben in Wohnheimen der Studierendenwerke (Studentsamskipnaden) gewohnt, die vergleichsweise preisgünstige Zimmer anbieten. Die Chancen, einen Wohnheimplatz zu bekommen, sind recht gut, besonders, wenn Sie nicht gerade zu Semesterbeginn (August und Januar) anreisen.

Letzte Änderung: 21.08.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: