Wichtige Informationen zum Coronavirus

ENGLISH VERSION

Stand 30.3.

Wir möchten Sie auf dieser Seite möglichst umfassend und aktuell über die möglichen Auswirkungen des Corona-Virus auf Ihr Erasmus-Praktikum informieren. Die Entscheidung, ob Sie ihr Praktikum fortführen oder abbrechen/antreten oder nicht antreten, liegt grundsätzlich bei Ihnen. Wir hoffen, die folgenden Informationen helfen Ihnen dabei, die richtige Entscheidung zu treffen und Ihre Sorgen so gering wie möglich zu halten.

Finanzierung / Erasmus-Stipendium

Falls Sie Ihr Praktikum abbrechen oder wegen des Corona-Virus nicht antreten möchten, sollen Ihnen daraus keine finanziellen Nachteile erwachsen. Es handelt sich um Höhere Gewalt (Force Majeure). Der DAAD und die EU-Kommission arbeiten derzeit noch an den Details, wie dies genau auszulegen ist, aber diese Grundaussage steht bereits. Ausführlichere Infos finden Sie auf der Seite des DAAD hier. Entscheidend ist: Ihre Sicherheit steht über allem und wir werden Ihnen in keiner Weise Hürden auftun. Entscheiden Sie also nicht aufgrund der evtl. entstehenden Kosten.

Wir erhalten derzeit viele Emails von Ihnen, in denen Sie uns den aktuellen Stand mitteilen. Danke, dass Sie uns auf dem Laufenden halten!. Nun heißt es für Sie und uns ABWARTEN! Bis zum 20. April werden wir keine Änderungen Ihrer Praktikumssituation abrechnen, Unterlagen dazu einfordern und Geld zurückfordern o.ä.

Wir bearbeiten derzeit nur die ursprünglich geplanten Praktika so, als gäbe es kein Coronavirus. Bitte senden auch Sie uns Ihre Unterlagen wie üblich zu, d.h. reichen Sie uns Bewerbungen und Stipendienverträge weiterhin ein (mit dem ursprünglich geplanten Datum), auch wenn der Praktikumsbeginn sich voraussichtlich oder sicher verschiebt. Vielleicht haben Sie z.B. bereits einen Flug gebucht oder einen Mietvertrag abgeschlossen, dessen Kosten Sie nur geltend machen können, wenn Sie Ihr Praktikum nicht vorsorglich später beginnen lassen.

Ende April wissen wir alle vielleicht / hoffentlich schon mehr. Wie hat sich die Corona-Lage entwickelt? Können und wollen Sie Ihr Praktikum noch fortsetzen bzw. wieder aufnehmen und wenn ja, wann? Welche Unterlagen müssen Sie einreichen, wenn Sie Erasmus-Gelder aufgrund von „Höherer Gewalt“ in Anspruch nehmen wollen? Ende April werden wir Ihnen eine Email-Abfrage über die derzeitige Praktikumssituation schicken und Ihnen anschließend mitteilen, welche Unterlagen wir nun von Ihnen benötigen und wie es finanziell in Bezug auf Ihr Erasmus-Stipendium genau aussieht.

Bitte lesen Sie weitere wichtige Informationen hier für:

Bereits angetretene Praktikumsaufenthalte

Demnächst beginnende Praktikumsaufenthalte

Anerkennung des Praktikums

Über die Anerkennung des Praktikums z.B. mit CPs entscheidet Ihre Hochschule. Bitte setzen Sie sich im Zweifel mit Ihrem Prüfungsamt in Verbindung, um diese Frage zu klären. Die Hochschulen in Sachsen-Anhalt halten zwar keine Vorlesungen mehr ab, aber die Erreichbarkeit der Mitarbeiter via Email und evtl. auch Telefon (ggfs. Rückruf bei Homeoffice!) sollte gesichert sein.

Rückkehr oder Fortsetzung des Praktikums / Praktikum Ja oder Nein?

Die Entscheidung müssen Sie selbst treffen. Über folgende Punkte sollten Sie sich Gedanken machen:

  • Kann ich mein Praktikum voraussichtlich fortsetzen?
  • Bin ich sozial soweit integriert und sind meine Lebensumstände (Unterkunft) so, dass ich mir eine 2-wöchige Quarantäne am Praktikumsort vorstellen kann?
  • Vertraue ich dem örtlichen Gesundheitssystem im Fall der Fälle?
  • Was rät Ihnen Ihre Praktikumseinrichtung?
  • Ist meine Rückreise bzw. Wiedereinreise nach Deutschland bzw. ggf. durch Transitländer noch möglich?

Bericht einer Praktikantin aus Rom zu Corona und ihrem Praktikum

Wenn Sie sich untereinander austauschen möchten, senden Sie mir eine Email. Wir haben einen Verteiler erstellt, den Sie untereinander zum Austausch und zur gegenseitigen Unterstützung nutzen können.

!Bitte informieren Sie uns per Email, wenn Sie Ihr Praktikum vorzeitig abbrechen, es unterbrechen oder es nicht antreten!

Rückreise

Falls Sie sich für eine vorzeitige Rückreise entscheiden, wird es evtl. nicht einfach werden, Transportmittel zu finden. Viele Flüge wurden bereits gestrichen. Viele Grenzen wurden geschlossen, so dass dort meist auch keine Züge mehr verkehren. Grundsätzlich können Sie als deutsche Staatsbürger immer nach Deutschland einreisen. Folge kann sein, dass Sie eine 2-wöchige Quarantäne einhalten müssen (insbesondere, wenn Sie aus einem Risikogebiet kommen). Außerdem kommen Sie bei geschlossenen Grenzen derzeit nicht wieder in das Praktikumsland zurück.
Wenn Sie keine Rückreisemöglichkeit mehr finden, kontaktieren Sie die Deutsche Botschaft oder das nächstgelegene Konsulat, die Ihnen helfen können, eine Rückreisemöglichkeit zu organisieren.

Weiterhin wird deutschen Staatsbürgern dringend empfohlen, sich im elektronischen Erfassungssystem des Auswärtigen Amtes von Deutschen im Ausland „Elefand“ zu registrieren.

Erreichbarkeit

Bitte kontaktieren Sie mich per E-Mail () oder Telefon (+49 391 67 58778), auch mit Umleitung auf meine Homeofficenummer. Auf Wunsch setze ich mich auch telefonisch mit Ihnen in Verbindung, wenn Sie mir Ihre Telefonnummer mitteilen.

Letzte Änderung: 31.03.2020 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: